4 Tipps für die Reinigung von Holzböden auf Balkon und Terrasse

Reinigung von Holzböden auf Balkon und Terrasse

Bei Balkon Holzboden sowie Holz auf Terrassen handelt es sich um einen natürlichen Rohstoff, der deutlich empfindlicher ist, als zum Beispiel Böden aus Stein. Insbesondere Einflüsse aus der Umwelt wie das Wetter (Sonneneinstrahlung, Regen, Eis) oder Pflanzen (Laub, Nadeln, Pollen) aber auch Luftverschmutzung greifen die Holzoberfläche an und lassen Sie schnell ungepflegt und alt aussehen.

Holzboden Balkon Reinigung leicht gemacht? Für eine tolle Optik und Langlebigkeit von Balkon oder Terrasse Holzboden ist die richtige Pflege entscheidend. Unser heutiger Blog Beitrag gibt Ihnen wertvolle Tipps und zeigt ihnen eine Reihe von praktischen Tricks, um Balkon Fliesen Holz optimal in Schuss zu halten. Heute erfahren Sie auf einen Blick alles rund um das Thema Holzterrasse reinigen.

Tipp 1: Vor der Holzboden Terrasse Reinigung – Holzart genau bestimmen

Terrasse Holzboden wird, je nach Standort, im Laufe der Zeit mit Laub, Tannennadeln aber auch mit groben Rückständen von Regen und Schnee verschmutzt. Doch Holzboden ist nicht gleich Holzboden.

Wichtig – verarbeitetes Holz kennen: Angepasst auf die Holzart können Sie Ihren Balkon oder Ihre Holzterrasse reinigen. Handelt es sich um weiches empfindliches Holz, wie beispielsweise Douglasie oder Lärche, müssen Sie besonders vorsichtig und in den meisten Fällen in Handarbeit vorgehen. Bei Hartholzböden aus Bambus, Kempas oder Bangkirai ist hingegen eher die maschinelle Reinigung empfehlenswert.

Unsere folgende Übersicht zeigt Ihnen eine Reihe von gängigen Holzarten und ordnet diese in Weich- oder Harthölzer ein. Darauf aufbauend können Sie die passende Balkon Fliesen Holz Reinigung bzw. Holzboden Terrasse Reinigung durchführen.

Weichhölzer Harthölzer
immergrün und in der Regel meist Nadelhölzer wie: aus der Gattung der Laubbäume sowie -gehölze:
– Douglasie – Ahorn
– Fichte – Bambus
– Kiefer – Bangkirai
– Lärche – Buche
– Tanne – Eiche
– Kempas
– Nussbaum

Tipp 2: Grundreinigung angepasst auf das Holz vornehmen

Insbesondere die Wintermonate machen im Frühjahr das Balkon oder Holzterrasse reinigen nötig. Befreien Sie zunächst, unabhängig von der Holzart, Ihren Holzboden von groben Verschmutzungen wie Laube, Nadeln oder Dreck.

Dazu eignet sich am besten ein Besen. Bei weichem Holzboden sollten Sie hier auch auf weiche Borsten achten, um keine Spuren auf dem Holz zu hinterlassen. Im nächsten Schritt können Sie Ihren Holzboden dann mit einem Gartenschlauch feucht abspülen.

Experten-Trick I: Besonders saubere Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie zum Balkon Holzboden reinigen ein Gemisch aus Wasser und einem Spritzer Spülmittel verwenden. Diese Mischung können Sie dann gleichmäßig auf dem Holzboden aufschäumen und mit einer Bürste bearbeiten. So verschwinden auch hartnäckige Verschmutzungen wie Vogelkot.

Experten-Trick II: Verkrustungen auf dem Balkon Fliesen Holz, die sich mit Spülmittel und Wasser nicht entfernen lassen, können Sie auch mit Soda zu Leibe rücken. Die Holzboden Balkon Reinigung wird hier mit einem Soda-Wasser-Gemisch vorgenommen. Dazu tragen Sie die Mischung einfach auf den Bereich auf, der stark verschmutzt ist und lassen Sie für maximal drei Stunden einwirken. Anschließend bitte gründlich mit klarem Wasser reinigen, um Ränder sowie Rückstände zu vermeiden.

Experten-Trick III: Gerade Hartböden aus Bambus oder Kempas werden mit Hilfe eines Hochdruckreinigers strahlend sauber. Selbst hartnäckiger Schmutz hat hier keine Chance. Doch Vorsicht, sollten Sie auch bei Weichholz einen Hochdruckreiniger für die Holzboden Terrasse Reinigung nutzen wollen, verwenden Sie nur einen niedrigen Wasserdruck sowie einen Spezialaufsatz.

Experten-Trick IV: Besitzt das Holz einen unschönen Grauschleier? Dann ist an dieser Stelle die Verwendung eines speziellen Entgrauers aus dem Fachhandel oder Baumarkt empfehlenswert. Dieser wird auf das feuchte Holz mit einem Flächen-Pinsel aufgebracht. Lassen Sie das Mittel gemäß der Herstellerangaben einwirken und reinigen Sie es anschließend mit einer passenden Bürste.

Tipp 3: Pflege für langlebigen Terrasse- und Balkon Holzboden

Bevor Sie mit der Holzboden Balkon Pflege beginnen, sollte das Holz nach der Grundreinigung für mindestens 1 Tag gut abgetrocknet sein. Erst dann können Sie, je nach Holzart, eine geeignete Schicht an Pflegemitteln wie beispielsweise Öle für Terrasse Holzboden verarbeiten.

Ähnlich wie im Schritt der Grundreinigung ist hier entscheidend, dass die Holzboden Balkon Pflege genau auf den jeweiligen Holztyp abgestimmt ist. Achten Sie beim Kauf der Pflegemittel genau auf die Hinweise des Herstellers zum Produkt und zur Verarbeitung. Nur so erhalten Sie eine einheitliche Fläche und müssen sich nicht über Flecken oder Farbunterschiede auf Ihrem Terrasse Holzboden ärgern.

Sehr effektiv sind hier spezielle Balkon- oder Terrassenboden-Öle. Hier gibt es aber eine ganze Reihe von Abstufungen. Manche Produkte sind transparent und sorgen dafür, dass kleine Risse und Unebenheiten gezielt behandelt und abgedichtet werden. Dabei bleibt der ursprüngliche Farbton des Holzes erhalten.

Spezielle naturgetönte Öle, unter anderem für Douglasienböden, sorgen dafür, dass der ursprüngliche Holzfarbton wieder besser in Erscheinung tritt.

Ganz gleich, für welches Öl Sie sich entscheiden, die Produkte aus dem Fachhandel machen Ihre Holzböden widerstandsfähig gegen UV-Strahlung sowie Feuchtigkeit und sind darüber hinaus schmutzabweisend.

Bitte verzichten Sie bei der Holzboden Terrasse – sowie der Holzboden Balkon Pflege auf Farben oder Lacke. Diese führen vielleicht kurzfristig zu schönen Ergebnissen, werden aber schnell ungleichmäßig oder blättern im Laufe der Zeit ab.

Ein einfacher aber besonders effektiver Trick, reinigen Sie Ihren Balkon- oder Terrassenholzboden in regelmäßigen Abständen immer mal wieder zwischendurch. So entfernen Sie zum Beispiel mit einem passenden Besen schnell Tannennadeln, kleinere Äste oder Laub im Handumdrehen, bevor Sie sich tiefer in die Rillen des Holzes absetzen können.

Kommt es zu aggressiven Verschmutzungen, die die Farbgebung des Holzes verändern können, zum Beispiel Flecken von Vogel Kot aber auch bestimmte Lebensmittel wie Rotwein und andere, sollten Sie zeitnah handeln.

Nutzen Sie hierfür einfach die oben beschriebene Mischung aus Wasser und Spülmittel. So verhindern Sie, dass insbesondere Flüssigkeiten tiefer in das Holz eindringen und bleibende Schäden verursachen.

Wichtig: Bitte verwenden Sie niemals ätzende Reinigungsmittel. Diese können zu Farbveränderungen sowie Schädigungen an der empfindlichen Holzoberfläche führen.

Bei der nächsten Grundreinigung im Frühjahr werden Sie feststellen, dass diese kleinen regelmäßigen Reinigungen dafür sorgen, dass es keine Vielzahl von starken Verschmutzungen gibt. Sie geht schneller und leichter von der Hand.

Balkon Holzboden oder Terrasse Holzboden, die sauber und gut gepflegt aussehen? Die Holzboden Balkon Reinigung im Außenbereich ist kein Hexenwerk. Mit unseren Tipps haben Sie lange Freude an Ihren Holzböden auf Balkonen und Terrassen. Genießen Sie die Sommermonate im Freien und erfreuen Sie sich dabei an ansprechenden Böden aus Holz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst
×