7 Tipps für die professionelle Pflege von Gartenanlagen

professionelle Pflege von Gartenanlagen

Ein schöner Garten ist der Blickfang jedes Ein- oder Mehrfamilienhauses. Insbesondere wenn durch die intensive Pflege von Gartenanlagen neben dem satten Grün der Rasenflächen, Bäume und Sträucher auch Blumen in den buntesten Farben erstrahlen.

Hobbygärtner wissen, dass die ganzjährige Instandhaltung von Gartenanlagen mit viel Zeit und Geduld verbunden ist. Leider fehlt in einem stressigen Alltag häufig genau diese Zeit. Hier besteht die Option eine professionelle Gartenpflege an einen erfahrenen Dienstleister zu übertragen.

In unseren 7 Tipps verraten wir Ihnen heute, wie Sie die Gartenanlagen vor dem Haus aber auch rund um Terrasse und Co. in Schuss halten und wie Ihnen ein Profi dabei helfen kann, bestimmte Aufgaben in die richtigen Hände abzugeben. In diesem Kontext klären wir auch wichtige Fragen, darunter: Wie viel kostet eine Stunde Gartenarbeit? Wie sind die Preise für die professionelle Gartenpflege? Lassen Sie uns sofort beginnen!

Tipp 1: Mähen und Mulchen Sie für einen schönen Rasen

Als Hausbesitzer sollten Sie beim Rasenmähen regelmäßig die Mährichtung ändern, um die Bildung von Spurrillen zu vermeiden.

So können Sie beispielsweise in der einen Woche in horizontaler und beim nächsten Mähvorgang in vertikaler Richtung mähen.

Besonders effektiv für den Rasenwachstum sind sogenannte Mulchmäher, denn dadurch sorgt das Schnittgut dafür, dass Sie weniger Dünger benötigen und ihr Rasen sofort mit ausreichend Nährstoffen versorgt wird.

Tipp 2: Denken Sie rechtzeitig an den Rückschnitt

Zur Pflege von Gartenanlagen gehört auch der Rückschnitt aller Pflanzen. Hier gilt es den passenden Zeitpunkt zu nutzen. Frühblüher sollten beispielsweise direkt nach der Blüte verschnitten werden.

Sommerblühende Pflanzen hingegen können im späten Winter oder Frühling beschnitten werden, bevor sie blühen.

Für Heckenpflanzen wie Buchsbäume heißt es, im Frühling oder Sommer tätig zu werden und einen Spätsommer- oder Herbstschnitt zu vermeiden. Denn sie benötigen Zeit für ihr Wachstum und müssen Kräfte sammeln, um vor den Frost auszuhärten.

Am besten informieren Sie sich vorab über die Pflanzen in Ihrem Garten, noch bevor Sie mit dem Rückschnitt beginnen, um den passenden Zeitpunkt für die jeweilige Pflanzenart sicherzustellen.

Tipp 3: Bereiten Sie neu zu bepflanzende Flächen richtig vor

Bevor Sie damit beginnen neue Flächen zu bepflanzen, sollten Sie immer erst den Boden bearbeiten und dafür sorgen, dass ausreichend organische Materialien zur Verfügung stehen.

Je besser die Vorbereitungen für den Boden sind, desto schöner gedeihen alle Pflanzen. Dazu gehört es auch, den Boden gründlich aufzulockern und mit nährstoffreichen Stoffen wie Kompost oder Blumenerde zu durchmischen.

Je nachdem wie groß die zu bearbeitende Fläche ist und was dort gepflanzt werden soll, erhalten Sie die passenden organischen Materialien im Baumarkt oder in einem Kompostwerk in Ihrer Nähe.

Tipp 4: Pflanzen Sie Blumen richtig ein

Zur Pflege Ihrer Gartenanlage gehört in den meisten Fällen auch das Eintopfen von Pflanzen. Insbesondere wenn Sie ihre Terrasse oder Ihren Balkon verschönern wollen.

Achten Sie beim Eintopfen von Blumen oder Pflanzen darauf, dass Sie in ihren Behältern ausschließlich mit hochwertiger Blumenerde arbeiten. Die Investition zahlt sich aus und wird durch eine Vielzahl an Farben und einem üppigen Wachstum belohnt.

Berücksichtigen Sie beim Eintopfen, dass das Loch mindestens doppelt so breit aber nicht viel tiefer als der Wurzelballen der Pflanze ist. Darüber hinaus sollten Sie in den ersten Wochen auf einen guten Feuchtigkeitsgehalt achte,n damit die Pflanzen Wurzeln schlagen können und sich im Topf wohlfühlen.

Tipp 5: Sorgen Sie für ausreichend Wasser

All Ihre Pflanzen benötigen eine ausreichende Wasserzufuhr, um Wachsen und Gedeihen zu können. Zur Pflege von Gartenanlagen gehört aus diesem Grund eine gut durchdachte Wasserversorgung.

Diese können Sie manuell mit dem regelmäßigen Gießen oder dem Wasserschlauch bewältigen, besser ist es hingegen auf automatische Bewässerungssysteme zu setzen.

Moderne Bewässerungssysteme lassen sich mit einer Zeitschaltuhr oder smarten Gadgets so verbinden, dass die Bewässerung automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit und für eine ausgewählte Dauer erfolgt.

Tipp 6: Beseitigen Sie das Laub

Auch der längste Sommer geht einmal zu Ende. Sobald es Herbst wird und das Laub fällt, gilt es in Gartenanlagen vor dem Haus Laub zu fegen.

Nur wenn Sie herabfallendes Laub regelmäßig beseitigen, sorgen Sie dafür, dass Ihre Rasenflächen ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden und unter der organischen Abdeckung keinen Schaden nehmen.

Aber auch andere immergrüne Pflanzen benötigen insbesondere mit Start der kühleren Jahreszeit genügend Licht und Luft, diesen Aspekt sollten Sie für Ihre professionelle Gartenpflege berücksichtigen.

Tipp 7: Lassen Sie sich von einem erfahrenen Dienstleister bei der Pflege Ihrer Gartenanlage unterstützen

Unsere vorangegangenen 6 Tipps zeigen, dass die Instandhaltung von Gartenanlagen durchaus aufwendig sein kann. Hier besteht für Sie die Möglichkeit Top Hausmeister mit der Pflege Ihres Gartens zu beauftragen.

In diesem Zusammenhang tauchen häufig auch die Fragen auf: Wie sind die Preise für professionelle Gartenpflege? und Wie viel kostet eine Stunde Gartenarbeit?

Um die Kosten für professionelle Gartenpflege genau zu bestimmen, gilt es unter anderem zu berücksichtigen welche konkreten Aufgaben zu erledigen sind, wie groß die zu bearbeitende Fläche ist, in welcher Häufigkeit die Maßnahmen durchgeführt werden und welches Zeitfenster dafür nötig ist.

Die aktuellen Kosten für eine Stunde Gartenarbeit direkt in ihrem eigenen Grundstück bestimmen sie am besten, indemn Sie sich von Top Hausmeister ein individuelles und unverbindliches Angebot erstellen lassen.

Nutzen Sie dazu unser Online Kontaktformular über das Sie uns 24/7 die Woche erreichen können und schildern Sie uns Ihre Herausforderungen rund um ihre Außenanlagen.

Passend dazu erstellen wir Ihnen umgehend ein kostenfreies Angebot, in dem wir Ihnen alle Leistungen und Preise für professionelle Gartenpflege auflisten und in ihrem konkreten Nutzungsausfall transparent machen.

Sie haben im Anschluss die Gelegenheit sich unser Angebot in Ruhe anzuschauen und gemeinsam mit uns alle Details zur Pflege von Gartenanlagen zu besprechen.

Fazit: So setzen Sie die Pflege von Gartenanlagen praktisch um!

Mit unseren Insider Tipps erfahren Sie nicht nur wie Ihr Rasen, Ihre Büsche und Bäume sowie Blumen optimal gedeihen, sondern erhalten auch wichtige Ratschläge, die Ihnen die tägliche Arbeit in Ihren Außenanlagen erleichtern.

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Umsetzung Ihrer Pflegetätigkeiten und stehen Ihnen sowohl für einmalige Aktionen aber auch für die regelmäßige Gartenpflege bereit. Wir verfügen über langjähriges Know How bei der Instandhaltung von Gartenanlagen.

Lassen Sie sich die Kosten für professionelle Gartenpflege ganz einfach und bequem von uns berechnen, wir bieten Ihnen ein faires Preis-Leistungsverhältnis in Stuttgart sowie umliegender Region und freuen uns auf Ihre Anfrage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst
×
Datenschutz
Pekic und Pekic GbR, Inhaber: Branimir Pekic & Nevena Pekic (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Pekic und Pekic GbR, Inhaber: Branimir Pekic & Nevena Pekic (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.