Polstermöbel reinigen und pflegen: 8 wichtige Tipps

Polstermöbel reinigen und pflegen

Sie sind der Inbegriff von Gemütlichkeit und Wohlgefühl: Polstermöbel. Damit Sie sich lange daran erfreuen können, sollten Sie regelmäßig Ihre Polstermöbel reinigen.

Die Polstermöbel Pflege bedarf etwas Fingerspitzengefühl, denn unter Verwendung der falschen Reinigungsmittel oder Utensilien kann es schnell zu unschönen Flecken oder auch Schädigungen kommen, die sich nicht mehr beheben lassen und die gesamte Couch ruinieren. Um die Polstermöbel Haltbarkeit zu optimieren, gilt es einige Regeln zu beachten.

Häufig tauchen dabei Fragen im Zusammenhang mit dem verarbeiteten Material und der geeigneten Pflege auf zum Beispiel: Wie reinigt man Polstermöbel aus Stoff? Wie reinigt man Polstermöbel aus Leder?

In unseren praktischen Tipps verraten wir Ihnen heute, wie Sie lange Freude an Ihrem Sofa und Sesseln haben werden und welche einfachen Hausmittel sich dafür optimal eignen, die ganz nebenbei auch Ihren Geldbeutel schonen.

Tipp 1: Bestimmen Sie zunächst das Material Ihrer Couch

Der Erfolg beim Polstermöbel reinigen steht und fällt mit der präzisen Abstimmung des Reinigungsvorgangs auf die Materialien. Eine Couch aus Leder oder Kunstleder benötigt eine andere Reinigung und Pflege als eine Couch mit Stoffbezug.

Klären Sie im Vorfeld, aus welchem Material Ihr Polstermöbel besteht und prüfen Sie, ob Sie passende Herstellerangaben finden, die Aufschluss darüber geben, womit Ihr Sofa gereinigt werden darf und welche Inhaltsstoffe Sie besser vermeiden sollten.

Tipp 2: Reinigen Sie speziell abgestimmt auf die Bezugsart

Nachdem sie herausgefunden haben, wie Ihr Polstermöbel Bezug beschaffen ist, können Sie sich an die Reinigung machen. Insbesondere zwei Bezugsformen kommen dabei häufiger vor: Stoff und Leder. Aus diesem Grund widmen wir uns in diesem Tipp explizit den beiden Fragen:

Wie reinigt man Polstermöbel aus Stoff?

Wasser und Seifenlauge bieten die passende Mischung für die Polsterreinigung von Stoffbezügen.

Je nach Fleck können warmes Wasser und fettlösliche Reiniger sowie Salz zum Aufsaugen noch feuchter Flecken als Hausmittel zum Einsatz kommen, um Ihre Couch zu reinigen.

Tupfen Sie dazu die verschmutzten Bereiche mit einem in Seifenlauge getränkten Schwamm oder einem Lappen vorsichtig ab und streichen Sie zum Abschluss darüber.

Achten Sie dabei stets darauf, dass Sie nicht zu viel Feuchtigkeit in das Gewebe bringen, um einen zu langen Trocknungsprozess oder sogar Stockflecken zu vermeiden.

Wie reinigt man Polstermöbel aus Leder?

Verzichten Sie hier unbedingt auf Reinigungsmittel mit Fettlösekraft wie Spülmittel, denn diese können das Leder austrocknen und auf lange Sicht brüchig machen.

Besser geeignet sind Babyfeuchttücher oder eine Mischung aus Kernseife, die auch als neutrale Seife bezeichnet wird, und Wasser.
Die Leder Polstermöbel Pflege nehmen Sie im Anschluss im Idealfall mit einem Lederpflegemittel aus dem Fachhandel vor. So verlängern Sie die Polstermöbel Haltbarkeit.

Tipp 3: Verwenden Sie nur destilliertes Wasser

Insbesondere, wenn Sie im Haushalt sehr kalkhaltiges Wasser haben, sollten Sie zur Reinigung Ihrer Polstermöbel immer destilliertes Wasser verwenden, so vermeiden Sie unschöne Kalkränder.

Destilliertes Wasser können Sie an Tankstellen und in Drogeriemärkten kaufen.

Extra-Tipp: Wenn Sie zu Hause über einen Kondenstrockner verfügen, können Sie auch das Wasser aus dem Auffangbehälter des Wäschetrockners verwenden. Es entsteht durch die Kondensation von Dampf beziehungsweise verdunsteter Feuchtigkeit und eignet sich ideal für die Polsterreinigung.

Tipp 4: Probieren Sie Natron bei Webstoffen aus

Das Polstermöbel reinigen von Webstoffbezügen fällt besonders leicht, wenn Sie das Hausmittel Natron zum Einsatz bringen. Bei leichten Verschmutzungen kann Natron trocken direkt auf den Fleck gestreut und nach kurzer Einwirkzeit abgesaugt werden.

Bei älteren Flecken empfiehlt es sich das Natron leicht anzufeuchten, direkt auf den Fleck zu geben und über Nacht einwirken zu lassen. Am darauffolgenden Morgen lässt sich dann das getrocknete Natron ganz einfach mit dem Staubsauger entfernen und mit ihm verschwindet auch die Verschmutzung.

Übrigens gilt Natron auch als Geheimwaffe bei hartnäckigen Gerüchen von Polstergarnituren. Einfach großzügig verteilen und am Folgetag absaugen.

Tipp 5: verwenden Sie Spülmittel für Kunstlederbezüge

Rund um Bezüge aus Kunstleder sollten Sie lieber auf Natron als Reinigungsmittel verzichten.

Sie können aber ihr Sofa pflegen, indem Sie ganz einfach Spülmittel in ausreichend Wasser mit einem Schwamm oder einem Mikrofasertuch auftragen und die Flecken vorsichtig entfernen.

Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist, dass nach der Behandlung der Kunstledercouch mit Spülmittel ein toller Glanz entsteht.

Tipp 6: Verzichten Sie weitestgehend auf Chemie

Zur Reinigung und Polstermöbel Pflege bietet der Markt unzählige Produkte die wahre Chemiekeulen sein können.

In der Regel ist es empfehlenswerter auf übliche Hausmittel zu setzen und aggressive Reiniger zu vermeiden. Diese sind nicht nur teuer, sondern können auch das Material schädigen und darüber hinaus zu allergischen Reaktionen führen.

Je nach Bezug kommen so preiswerte Hausmittel wie Natron oder Spülmittel sowie Salz und destilliertes Wasser zum Einsatz.

Tipp 7: Arbeiten Sie mit einem Dampfreiniger auf Polstermöbel

Das Polstermöbel reinigen geht besonders leicht von der Hand, wenn Sie einen Dampfreiniger mit passenden Polstermöbelaufsatz nutzen.
Dabei wird nicht nur der Bezug oberflächlich gereinigt, sondern auch tieferliegende Verschmutzungen und Staub aus den Polstern entfernt.
Arbeiten Sie mit dem Dampfreiniger auf niedrigster Stufe und vermeiden Sie zu viel Nässe beim Sofa pflegen.

Tipp 8: Lassen Sie Polstermöbel reinigen

Sie haben weder die Zeit noch die Muse Ihre Couch zu reinigen? Dann geben Sie einfach das Polstermöbel reinigen bei einem erfahrenen Dienstleister wie Top Hausmeister in Auftrag.

Lassen Sie sich passend dazu ganz einfach ein unverbindliches Angebot erstellen. Wir setzen uns dafür ein, dass Ihre Couchgarnitur wieder im neuen Glanz erstrahlt.

Alles was Sie dafür tun müssen ist unser Online-Kontaktformular zu nutzen und uns Ihr Anliegen in knappen Worten zu schildern. Wir melden uns anschließend umgehend bei Ihnen mit einem passenden Kostenvoranschlag.

Fazit: Polstermöbel Pflege ganz einfach praktisch umgesetzt

Sie sind jetzt Profi darin, wie Sie Polstermöbel aus Leder pflegen oder welche Reinigungsmittel sich für eine Couch mit Stoffbezug am besten eignen.

Gehen sie dabei immer mit Vorsicht vor und probieren Sie am besten an einer unauffälligen Stelle, wie sich die Wirkung des verwendeten Reinigungsmittels entfaltet.

So stellen sie sicher, dass keine Flecken oder Verfärbungen entstehen und sich das Sofa mit den Mitteln Ihrer Wahl ohne Schäden reinigen lässt. Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie auch unsere Experten von Top Hausmeister mit der Polstermöbelreinigung beauftragen. Wir sorgen für tiefenreine Sauberkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst
×
Datenschutz
TOP Hausmeisterservice, Inhaber: Branimir Pekic (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
TOP Hausmeisterservice, Inhaber: Branimir Pekic (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.