Werkstatt Reinigung: So geht es richtig!

Werkstatt Reinigung

In einer Werkstatt werden die vielfältigsten Ideen in die Tat umgesetzt. Dabei hinterlassen Rückstände von der Arbeit an Werkstücken, wie Spähe, aber auch Arbeitsmittel, wie beispielsweise Öle und Fette, deutliche Spuren. Für ein effizientes und nachhaltiges Arbeiten wird es höchste Zeit die passende Werkstatt Reinigung zu organisieren.

Unser Blogbeitrag geht heute der Frage nach, wie Sie die Werkstatt Fußboden Reinigung sowie die Pflege anderer Oberflächen realisieren und dafür sorgen, dass Ihr Arbeitsplatz sowie der Ihrer Kollegen stets in einem einwandfreien und sicheren Zustand sind.

In unserer Checkliste zur Reinigung der Werkstatt finden Sie wichtige Anhaltspunkte und Hinweise zum Thema und entdecken vielleicht noch den ein oder anderen Tipp, den Sie bisher noch nicht kannten.

1. Verschmutzungen reduzieren

Besonderes Augenmerk bei der Werkstatt Pflege richtet sich auf die Werkstatt Fußboden Reinigung. Hier sind die Böden besonders stark beansprucht und eine regelmäßige Säuberung wird bereits aus Gründen der Sicherheit erforderlich.

Denn nur gut gepflegte Böden minimieren das Risiko für Arbeitsunfälle. Darüber hinaus spielen aber auch hygienische Aspekte bei der Werkstatt Reinigung eine entscheidende Rolle.

Mit einer regelmäßig durchgeführten Grundreinigung sorgen Sie dafür, dass Verschmutzungen reduziert und bereits nach getaner Arbeit beseitigt werden. Dabei werden neben losem Schmutz, der sich leicht mit einem Besen entfernen lässt, auch technische Geräte eingesetzt, mit denen Sie auch in schwer zugänglichen Ecken eine sorgfältige Reinigung erzielen.

Darüber hinaus sollten Sie in einem ausgewählten Turnus eine intensive Bodenreinigung vornehmen, die je nach Beschaffenheit des Bodenbelags, ohne oder mit Versiegelung durchgeführt werden kann.

Hier bieten beispielsweise Imprägnierungen die Möglichkeit, den Boden vor erneuten Verschmutzungen zu schützen und so eine einfache Säuberung der Werkstatt zu gewährleisten.

2. Werkstatt System einsetzen

Ein effizientes Werkstatt System sorgt dafür, dass Sie mit individuellen Lösungen die Arbeit in Ihrer Werkstatt optimieren. Diverse Schränke, Regalsysteme und Moduleinlagen, die speziell auf die Bedürfnisse in Werkstätten angepasst sind, ermöglichen es Ihnen alle Werkzeuge optimal zu verstauen und vor Verschmutzung zu schützen.

So sind alle Geräte jederzeit einsatzbereit und lassen sich direkt nach der Arbeit an einem angestammten Platz verstauen, an dem sie jederzeit erneut auffindbar sind.

Dank einer aufgeräumten Werkstatt, in der ein gewisses Ordnungssystem vorhanden ist, fällt die Reinigung besonders leicht und kann routiniert durchgeführt werden, ohne dass Werkzeuge und Arbeitsmaterialien die Säuberung behindern.

3. Geeignete Reinigungsmittel nutzen

Die Auswahl der richtigen Reinigungsmittel bietet Ihnen eine echte Arbeitserleichterung in Ihrer Werkstatt, insbesondere dann, wenn hartnäckige Verschmutzungen zum Beispiel von Ölresten entfernt werden müssen.

Auf dem Markt sind heute zahlreiche Spezialreinigungsmittel erhältlich, die ausgewählte Flecken rückstandslos entfernen. Dazu zählen unter anderem spezielle Industriereiniger, die Sie für die Säuberung von Oberflächen aus Stahl, Hartböden aber auch für die Pflege von Geräten und Maschinen verwenden können.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang stets Die detaillierte Beschreibung zum Produkt und setzen Sie das jeweilige Reinigungsmittel nur nach Herstellervorgaben an.

Ein Tipp ist auch der Einsatz von sogenannten Wachs- oder Ölkehrspänen. Diese binden bereits bei Entstehung die Verschmutzungen durch Fette und Öle und ermöglichen so beispielsweise in Kombination mit lösungsmittelhaltigen Bohnerwachs-Mitteln ein gutes Reinigungsergebnis.

4. Smarte Geräte zum Einsatz bringen

Für Werkstätten empfehlenswert sind Nass- und Trockensauger. Moderne Kombigeräte lassen sich individuell einsetzen und sorgen so trocken oder nass für nachhaltige Sauberkeit. Viele bieten auch eine Saug- sowie Blasfunktion in einem Gerät, um eine gute Reinigung zu gewährleisten. Die Werkstatt Sauger verfügen über spezielle Filtersysteme, die auch feinsten Schmutz aufnehmen, ohne das Gerät dabei zu beschädigen.

Mit Unterstützung von auswechselbaren Düsen, wie zum Beispiel Boden- oder Fugendüse, erreichen Sie auch schwer zugängliche Ecken.

Eine echte Arbeitserleichterung kann auch ein Hochdruckreiniger bieten, der jedoch nur dann zum Einsatz kommen sollte, wenn die Werkstatt tatsächlich aufgeräumt ist und keiner Werkstücke dadurch beschädigt werden können.

5. Mitarbeiterwohl im Blick behalten

Auf der Checkliste zur Werkstatt Reinigung sollte ein wichtiger Aspekt nicht fehlen: der Arbeitsschutz. Dieser ist rechtlich im Arbeitsschutzgesetz sowie in der Unfallverhütungsvorschrift geregelt und weist auf ausgewählte Vorschriften rund um die Sicherheit hin.
Dazu gehört unter anderen, dass Sie Ihre Mitarbeiter auf mögliche Risiken in der Werkstatt hinweisen und sie im Umgang mit Geräten, Gefahrengütern aber auch verwendeten Substanzen, wie Reinigungsmittel, schulen. Optimal geschützt werden sie mit der passenden Arbeitskleidung.

Zu einer sauberen Werkstatt gehören aber auch gepflegte Personalräume und Sanitäranlagen. Auf die Checkliste zur Reinigung einer Werkstatt gehören so auch die Säuberung der Aufenthaltsräume und Küchen, Umkleidekabinen oder Toiletten. Stellen Sie dabei sicher, dass alle hygienischen Anforderungen erfüllt werden und auch eine regelmäßige Desinfektion aller Oberflächen stattfindet.

Mit Hilfe eines Reinigungsplans halten Sie alle wichtigen Aufgaben fest, die dafür Sorge tragen, dass sich Ihre Mitarbeiter in der Werkstatt wohlfühlen und alle Sicherheitsvorgaben eingehalten werden. Im ersten Schritt sollte hier klar geregelt sein, wer die jeweiligen Reinigungstätigkeiten übernimmt. Dafür kommen sowohl interne Mitarbeiter, als auch ein externer Dienstleister in Betracht.

6. Professionelle Unterstützung in Anspruch nehmen

Die Reinigung der Werkstatt ist häufig mit einem hohen Aufwand verbunden, der sich oftmals nicht im laufenden Arbeitsprozess realisieren lässt. An dieser Stelle ist die Beauftragung eines erfahrenen Reinigungsteams empfehlenswert, dass neben der Grundreinigung alle Reinigungsaufgaben übernimmt, die in Ihrer Werkstatt anfallen.

Um sich einen genauen Überblick über mögliche Leistungen und die zugehörigen Preise zu machen, können Sie sich hierfür zunächst ein kostenfreies und unverbindliches Angebot erstellen lassen. Darin sind alle Services sowie die zugehörigen Kosten detailliert aufgeschlüsselt. So vermeiden Sie unvorhergesehene Kosten und haben eine aussagekräftige Grundlage, um Ihr Budget für die Werkstatt Reinigung zu planen.

Werkstatt Reinigung zuverlässig umgesetzt!

Werkstattsäuberung nachhaltig durchführen? Anhand unserer Checkliste zur Reinigung der Werkstatt haben Sie wertvolle Hinweise erhalten, die Sie bei der effizienten Pflege unterstützen und somit auch die Produktivität in der Werkstatt steigern.

Neben den passenden Reinigungsmitteln helfen Ihnen auch moderne Geräte bei der Durchführung aller notwendigen Aufgaben. Eine weitere Möglichkeit bietet Ihnen die professionelle Werkstatt Reinigung durch ein erfahrenes Team. Unsere Experten von Top Hausmeister stehen Ihnen hier gern mit Rat und Tat zur Seite.

In einem persönlichen Gespräch bei Ihnen vor Ort machen wir uns ein eigenes Bild und prüfen dabei unter anderem die Bodenbeschaffenheit der Werkräume. Gemeinsam können wir so die Schritte für eine professionelle Reinigung planen und auch Themen wie Schutz-Versiegelungen etc. besprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst
×