Terrazzoboden reinigen und pflegen: Konservierung, Glanz und Politur

Terrazzofußboden, davon haben Sie sicher schon gehört … vielleicht findet sich dieser häufig zum Einsatz kommende Bodenbelag sogar in Ihrem Zuhause.

Als Terrazzo wird im täglichen umgangssprachlichen Gebrauch ein aus Zement und verschieden Gestein verarbeiteter Fußboden bezeichnet. Als Grundlage für die Verlegung eines Terrazzobodens dient häufig ein zementgebundener Estrich.

In unserem heutigen Beitrag dreht sich alles um den strapazierfähigen und langlebigen Bodenbelag. Wir verraten Ihnen wie Sie lange Freude an Ihrem Fußboden aus diesem Material haben.

Dazu gehört neben der richtigen Reinigung auch die passende Pflege für strahlend schöne Fußböden. Unsere folgenden Tipps zeigen Ihnen welche Hausmittel Sie verwenden können und wie Sie auch alte Beläge wieder im neuen Glanz erstrahlen lassen.

Das Universaltalent unter den Fußbodenbelägen

Sie haben einen Fußboden aus Terrazzo? Eine gute Wahl, denn er zeichnet sich nicht nur durch eine enorme Tragfähigkeit aus, er ist auch besonders strapazierfähig und besitzt bei optimaler Pflege eine hohe Lebensdauer. Da dieser Boden meist aus mineralhaltigen Baustoffen besteht, nimmt er kaum Wasser auf.

Wussten Sie, dass bei traditionellen Terrazzoflächen direkt vor Ort erst das Bindemittel mit den Zuschlagsstoffen gemischt und anschließend mit Wasser und Kalk beziehungsweise Zement oder Marmor zu einer Masse vermengt wird, die auf eine Trägerschicht aufgetragen wird? Dabei entsteht ein Boden wie aus einem Guss, ohne Fugen, der auch als Guss-Terrazzo bekannt ist.

Es gibt auch Betonwerksteine, die den Namen Terrazzo-Platten tragen. Diese werden in Formplatten hergestellt und vor Ort in einem Bett aus Mörtel zu einem Fußboden mit Fugen verlegt.

Ganz gleich, über welche Form dieses Belags Sie zu Hause verfügen, mit einer Reihe von Hausmitteln und Produkten, die im Handel erhältlich sind, lassen sich diese Böden richtig pflegen.

Wie Sie Ihren Terrazzoboden optimal reinigen und pflegen

Grundsätzlich lässt sich Terrazzo sowohl Kehren als auch Saugen und nass Wischen. Bedenken Sie bei der Pflege immer, dass es sich hier um einen Naturboden handelt.
Verwenden Sie zur feuchten Reinigung einen handelsüblichen Wischmobb oder andere bekannte Reinigungsgeräte und nutzen Sie:

  • alkalische Seifen
  • Polymerwischpflegen
  • Umweltfreundliche Produkte

Je nachdem, worauf Sie bei der Reinigung und Pflege Ihres Bodenbelags Wert legen, erhalten Sie im Handel spezielle Reinigungsmittel für Terrazzoböden, mit denen sich der Belag unterschiedlich aufbereiten lässt. Je nach Produkt sind folgende Ergebnisse möglich:

  • Glanz
  • Matt
  • Farblos
  • Farbvertiefung

Verzichten sie auf folgende Reinigungsmittel, um einen klebrigen Böden oder Schädigungen zu vermeiden:

  • Wachse
  • Acylat
  • Silikone
  • Säurehaltige Reiniger
  • Reiniger mit pH-Wert größer 9 und kleiner 7
  • Scheuermilch oder Scheuerpads

Achtung: Direkt nach dem Wischen kann der Fußboden recht glatt sein und vor allem in Eingangs- und Treppenbereichen für Rutschgefahr sorgen. Politur: Am besten polieren Sie die feuchten Stellen mit einem Microfasertuch nach.

Mit welchem Hausmittel lässt sich ein Terrazzoboden reinigen?

Aggressive chemische Reiniger können aufgrund von diversen ätzenden Zusatzstoffen vielleicht die Terrazzooberfläche zunächst sauber wirken lassen, sie sorgen aber nicht selten für langfristige Schäden am Fußboden.

Hausfrauen setzen zum Terrazzoboden reinigen auf altbewährte Hausmittel wie flüssige Schmierseife. Die Schmierseife ist einfach und zum kleinen Preis im Handel erhältlich, beispielsweise in Drogeriemärkten. Sie eignet sich optimal zur Reinigung von Terrazzo, da sie einen pH-Wert von 10-12 besitzt.

Alter Bodenbelag im neuen Glanz

Bei alten Böden können so genannte Diamantpads bzw. Diamant Polierscheiben zum Einsatz kommen. Diese werden auf Reinigungsautomaten oder Einscheibenmaschinen gemeinsam mit Wasser eingesetzt. Unschöne Verschleiß- und Abnutzungsspuren können so entfernt werden.

Das Reinigungsverfahren mit Hilfe der Diamantpads erfolgt komplett frei von Chemie und ist damit recht umweltfreundlich. Die passenden Einscheibenmaschinen oder Scheuersaugautomaten können auch in einem Baumarkt oder bei einem Hausmeisterservice ausgeliehen werden. Lassen Sie sich am besten von einem Profi dabei beraten.

Mit Hilfe des Diamantpads lässt sich Alter Terrazzoboden reinigen und erstrahlt anschließend im neuen Glanz.

Im Anschluss an die Reinigung kann eine Schutzbehandlung in Form einer Imprägnierung oder Versieglung vorgenommen werden. Dazu sind im Handel spezielle Mittel erhältlich, mit denen sich Terrazzo optimal bearbeiten lässt.

Ziel der Imprägnierung oder Versiegelung ist es das Eindringen von neuem Schmutz in den Bodenbelag zu verringern sowie die zukünftige Reinigung deutlich zu erleichtern, da neu Verschmutzungen nicht so einfach in den Boden gelangen.

Langanhaltender Schutz: Versiegelung oder Imprägnierung von Terrazzooberflächen?

Die Frage lässt sich anhand verschiedener Kriterien gut beantworten. Für die richtige Entscheidung der Oberflächenbehandlung sollten Sie jedoch zunächst wissen, was die jeweilige Schutzanwendung bewirkt.

Bei der Versiegelung erhält der Boden eine Art Beschichtung mit einem Schutzfilm. Dabei können auch gröbere Beläge pflegeleichter gemacht werden. Jedoch erhöht sich durch die Versiegelung auch die Rutschgefahr.

Bei der Imprägnierung wird kein Schutzfilm aufgebracht, wie es bei der Versiegelung der Fall ist.

Der schützende Wirkstoff dringt in den Bodenbelag ein, die Beschaffenheit der Oberfläche bleibt jedoch erhalten. Mit Hilfe der schützenden Substanz kann beispielsweise auch eine Vertiefung der Farbgebung erzielt werden.

Tipps für die richtige Auswahl: Für Nass- sowie Außenbereiche ist aus diesem Grund eher eine Imprägnierung empfehlenswert. Im Innenbereich kann individuell entschieden werden, welche Optik und Eigenschaften erreicht werden sollen.

Hier kann sowohl eine Versiegelung, als auch eine Imprägnierung sinnvoll sein, um den Bodenbelag langanhaltend vor Verschmutzungen und Abnutzung zu schützen.

Hartnäckige Verschmutzungen schnell beseitigen

Bei unschönen Flecken kann ein Schmutzradierer, der auch als Melamin-Pad bezeichnet wird, zum Einsatz kommen. So lässt sich beispielsweise auch der Terrazzoboden von Flecken wie Urin reinigen.
Unbedingt beachten: Handelsübliche Schmutzradierer, die Sie ebenfalls in der Drogerie kaufen können, unbedingt zunächst erst an einer unauffälligen, verdeckten Stelle Ihres Fußbodens testen.

Dazu bitte den Boden im Bereich der Verschmutzung befeuchten und OHNE zusätzliches Reinigungsmittel die Flecken mit dem Schmutzradierer bearbeiten.

Es gibt auch spezielle Melamin-Pads für Einscheibenmaschinen. Damit lassen sich hartnäckige Verschmutzungen wie Streifen von Schuhen oder andere Alltagspuren auch auf großen Flächen im Handumdrehen entfernen.

So lassen sich selbst starke Verschmutzungen meist lösen. Im Anschluss feucht Wischen und ggf. mit einem Microfasertuch nachpolieren und schon sieht der Bodenbelag aus wie neu.

Mit unseren Hinweisen wissen Sie jetzt, wie Sie Ihren Terrazzoboden richtig reinigen und pflegen! Haben Sie auch unsere Tipps für alte Böden gelesen? Dann wird Ihr Fußboden im neuen Glanz erstrahlen.

Sie haben gute Erfahrungen mit speziellen Hausmitteln oder handelsüblichen Reinigern gesammelt? Dann freuen wir uns über Ihren ganz persönlichen Erfahrungsbericht direkt in den Kommentaren unter unserem Beitrag!

Bildquelle: contemporist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst