7 Tipps für Hygiene und Reinigung in Ihrer Firma

Hygiene und Reinigung in Ihrer Firma

Ein angenehmes Arbeitsumfeld sorgt nicht nur für zufriedene Mitarbeiter, damit lässt sich auch langfristig die Produktivität im Büro steigern.

Doch wer ist eigentlich für die Reinigung ihrer Firma zuständig? Was gilt es in Sachen Hygiene am Arbeitsplatz zu berücksichtigen? Und wie gewährleisten Sie, sowohl die regelmäßige Büroreinigung, als auch eine gesetzeskonforme Arbeitssicherheit?

Lesen Sie hier alles rund um den Themenbereich Hygiene und professionelle Reinigung in Ihrem Unternehmen. Wir haben Ihnen sieben Tipps zusammengestellt, die Ihnen den Alltag spürbar erleichtern werden und ganz nebenbei auch für glückliche Mitarbeiter sorgen.

Tipp 1: Aktuellen Stand ermitteln!

Überlassen Sie bei der Reinigung in Ihrer Firma nichts dem Zufall! Sauberkeit und Produktivität gehen Hand in Hand. Wenn sich jeder Mitarbeiter wohlfühlt, wirkt sich ein angenehmes Arbeitsumfeld direkt auf die Arbeitsleistung und somit auf den Erfolg Ihres gesamten Unternehmens aus.

Entscheidend ist es hier zunächst die aktuelle Situation im Unternehmen zu analysieren. Dazu gehört es unter anderem sich ein klares und wirklich unverfälschtes Bild vom derzeitigen Stand der Büroreinigung zu machen.

Wann werden welche Aufgaben durchgeführt? Wer ist dafür verantwortlich? Werden bestimmte Tätigkeiten nur unregelmäßig oder so gut wie nie ausgeführt?

Belügen Sie sich dabei bitte nicht selbst, sondern erfassen Sie auch Schwachstellen, die es vielleicht bei der regelmäßigen Reinigung oder aber auch bei der Arbeitssicherheit gibt.

Eine einfache Checkliste hilft Ihnen dabei, alle wichtigen Punkte zu erfassen und für die weiteren Schritte der konsequenten Reinigung Ihrer Büros zu nutzen.

Tipp 2: Unsichtbare Hygienefallen am Arbeitsplatz enttarnen!

Nicht überall wo es oberflächlich sauber zu sein scheint und eine regelmäßige Reinigung erfolgt, ist es auch tatsächlich hygienisch rein. Problematisch sind vor allem Keime und Erreger, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind.

Hygienefallen lauern nicht, wie fälschlicherweise gern angenommen, nur auf den Toiletten, sondern häufig dort, wo wir es nicht sofort vermuten. Insbesondere in Bereichen, die von vielen Menschen genutzt werden, kommt es nicht selten zu unsichtbaren Verunreinigungen. Dazu gehören Kücheneinheiten, Türgriffe, Telefonhörer, Smartphones, Headsets, Tastaturen und vieles mehr.

Vermeiden Sie gesundheitliche Risiken und reduzieren Sie den Krankenstand durch Erkrankungen wie Grippe, Durchfall und anderen, indem Sie hygienische Schutzmaßnahmen ergreifen.

Stellen Sie hier sicher, dass die Hygiene am Arbeitsplatz gewährleistet ist, indem sie unter anderem für geeignete Desinfektion sorgen.

Sensibilisieren Sie darüber hinaus ihre Mitarbeiter, in bestimmten Bereichen regelmäßig zu Desinfektionsmitteln und keimabtötenden Reinigungstüchern zu greifen.

Kommt es dennoch zu Phasen, in denen mehrere Kollegen zum Beispiel an Grippe erkranken, verzichten Sie untereinander in diesem Zeitraum auf das Händeschütteln oder auf die gemeinsame Nutzung von Gegenständen, ohne dass diese vorab ausreichend desinfiziert wurden.

Tipp 3: Alle notwendigen Maßnahmen für die Büroreinigung schriftlich in einem Putzplan festhalten!

Halten Sie alle Aufgaben die in ihren Büroräumen anfallen in einem schriftlichen Plan fest. Anschließend müssen Sie definieren, welche Aufgaben gegebenenfalls durch Sie selbst oder ausgewählte Mitarbeiter durchgeführt werden können.

Wichtiger Hinweis für Arbeitgeber: Berücksichtigen Sie dabei aber bitte, dass sie aus arbeitsrechtlichen Gründen (Weisungsrecht § 106 Gewerbeordnung sowie § 315 BGB) ihre Mitarbeiter nur zu gleichwertigen Aufgaben, die auch im Rahmen des Arbeitsvertrages dokumentiert sind, verpflichten dürfen.

Mit dem folgenden Tipp gehen Sie Unmut über ungerecht verteilte Reinigungsaufgaben im Unternehmen von vornherein aus dem Weg und gewährleisten dennoch eine regelmäßige Reinigung aller Büroeinheiten und Sanitäranlagen.

Tipp 4: Hausmeisterservice für die professionelle Reinigung beauftragen!

Um die professionelle Reinigung und damit auch die Sauberkeit und Produktivität in Ihrem Büro zu gewährleisten, können Sie auch die Beauftragung eines Hausmeisterservice in Betracht ziehen.

Die Vorteile eines Hausmeisterdienstes liegen klar auf der Hand. Vorab festgelegte Reinigungstätigkeiten werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt und auf Wunsch individuell angepasst.

Erfahrenes Personal sorgt dabei dafür, dass auch im letzten Winkel, Hygiene am Arbeitsplatz herrscht. Bestellen Sie im Büro einfach einen Reinigungsdienstleister, der sich kompetent und im Hintergrund um alle Belange der regelmäßigen Reinigung kümmert.

So können Sie sich voll und ganz auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren und den Erfolg ihres Unternehmens vorantreiben.

Tipp 5: In Sachen Arbeitssicherheit auf dem neusten Stand bleiben!

Kennen Sie sich mit allen Gesetzen und Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz aus?
Nutzen Sie hier regelmäßige Seminare zum Beispiel bei TÜV oder der DEKRA, um sich selbst oder ausgewählte Mitarbeiter rund um das Thema Arbeitsschutz auf dem Laufenden zu halten. Diese können anschließend dafür sorgen, dass die Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen zu jederzeit korrekt umgesetzt wird.

Sie arbeiten mit einem professionellen Hausmeisterservice zusammen? Sprechen Sie Ihren Hausmeister direkt auf das Thema Sicherheit am Arbeitsplatz an und holen Sie sich Anregungen und Verbesserungsvorschläge aus erster Hand.

Ihr externer Dienstleister hat hier im Idealfall bereits jahrelange Erfahrungen gesammelt und kann Sie dabei unterstützen, alle Aspekte des Arbeitsschutzes fachgerecht zu realisieren.

Tipp 6: Psychische Belastung am Arbeitsplatz nicht unterschätzen!

Die psychische Belastung im Arbeitsumfeld kann sehr vielschichtig sein. Nicht jeder verkraftet gleich viel an umweltbedingten Einflüssen.

Mitarbeiter können langfristig sogar unter ihrer Arbeitsumgebung leiden, dazu gehören zum Beispiel falsche Beleuchtung, Lärm durch andere Mitarbeiter, Mangel an Ergonomie der Bürostühle und vieles mehr.

Machen Sie sich mit den möglichen Belastungen im Alltag vertraut, um ihren Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsumfeld bieten zu können.

Sie fragen sich, wie Sie das am besten umsetzen und dabei auch gezielt auf die Bedürfnisse Ihrer Arbeitnehmer am Arbeitsplatz eingehen? Passend dazu können Sie sich hier den Tipp 7 verinnerlichen.

Tipp 7: Mitarbeiter zum persönlichen Wohlfühl-Arbeitsumfeld befragen!

Suchen Sie das persönliche Gespräch mit Ihren Mitarbeitern und befragen Sie sie zum Thema Sauberkeit und Produktivität im Büro.

Was ist dem jeweiligen Kollegen dabei wichtig? Worauf legt der Einzelne besonderen Wert und was ermöglicht ihm die Produktivität seiner Arbeit im Büro zu steigern? Welcher psychischen Belastung am Arbeitsplatz fühlt er sich ausgesetzt?

Über den individuellen Austausch finden Sie schnell heraus, wo es in Ihrem Unternehmen Schwachstellen gibt und was notwendig ist, um nicht nur die Hygiene am Arbeitsplatz zu gewährleisten, sondern auch ein angenehmes Arbeitsumfeld zu kreieren.

Dank Sauberkeit auch die Produktivität im Büro steigern? Das lässt sich in der Praxis leichter umsetzen, als Sie vielleicht im ersten Moment denken.

Nutzen Sie unsere Tipps, um die regelmäßige und professionelle Reinigung in Ihrer Firma sicherzustellen. Ein erfahrener Hausmeisterservice kann Ihnen dabei eine wertvolle Hilfe sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst
×