So sparen Sie bei der Reinigung Ihrer Firma: 6 Tipps

Reinigung Ihrer Firma

Gepflegte Büro und Gewerberäume sorgen dafür, dass sich Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden in Ihrem Unternehmen wohlfühlen und gern vor Ort tätig sind. Die Reinigung der Firma ist dabei ein nicht zu unterschätzender Punkt, dessen Umsetzung konsequent geplant und durchgeführt werden sollte.

Im unternehmerischen Alltag ist es jedoch oft gar nicht so einfach, neben wichtigen Kernaufgaben, die den Geschäftserfolg sichern, auch einen reibungsfreien Ablauf der Reinigung im Unternehmen im Blick zu behalten.

Wie lässt sich eine regelmäßige Reinigung Ihrer Firma am besten in der Praxis umsetzen und worauf gilt es zu achten? Welche Fallstricke können mit einer guten Vorbereitung vermieden und wie kann die Firmenreinigung günstig realisiert werden?

Unsere 6 Tipps helfen Ihnen dabei, die Unternehmensreinigung effizient und sorgfältig umzusetzen. Bereits einfache Kniffe unterstützen Sie dabei, langfristig für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen.

Tipp 1: Koordinieren Sie alle Tätigkeiten in einem Reinigungsplan!

Ausgangspunkt für eine solide Firmenreinigung bildet eine detaillierte Aufstellung über alle Aufgaben, die es rund um die Säuberung im Unternehmen zu bewältigen gilt.

Diese Auflistung ist stark auch davon abhängig, in welcher Branche und in welchem Geschäftsbereich Sie tätig sind. Folgende Fragen unterstützen Sie bei der Koordination.

  • Welche Räume gilt es regelmäßig zu reinigen?
  • Welchem Verschmutzungsgrad unterliegen Sie?
  • Welche Ressourcen wie Personal, Technik und Reinigungsmittel sind für die Umsetzung nötig?
  • Welche Aufgaben gilt es in Eingangsbereichen, Treppenhaus, Büroräumen, Sanitäranlagen, Lagerhallen, Gewerbeflächen und Außenanlagen umzusetzen?
  • Welche Möbel, Böden, Toiletten, Fenster- und Glasoberflächen müssen gesäubert werden?
  • Welche Tätigkeiten sollten wöchentlich umgesetzt werden und welche Aufgaben fallen beispielsweise nur saisonal an?

Wie Sie einen Putzplan erstellen und auf welche Schritte es dabei im Detail ankommt erfahren Sie in unserem Blogbeitrag: Büroreinigung: wie es Schritt für Schritt geht! (top-hausmeister.de)

Tipp 2: Achten Sie darauf, dass eine regelmäßige Unterhaltsreinigung durchgeführt wird!

Vielleicht haben Sie bereits vom Begriff der Unterhaltsreinigung gehört. Damit wird die regelmäßige Pflege von Räumen in Objekten verstanden, die in termingerechten Zeiträumen, beispielsweise wöchentlich umgesetzt wird.

Zielstellung dieser Reinigung in der Firma ist es, die Nutzung von Gebäuden und Räumen aufrecht zu erhalten und eine gepflegte Raumatmosphäre bereitzustellen. Im Zuge der Unterhaltsreinigung werden unter anderem folgende Maßnahmen realisiert:

  • Reinigung von Verkehrsbereichen wie Eingänge, Treppenhäuser, Aufzüge
  • Reinigung der Böden, ausgerichtet auf den jeweiligen Bodenbelag
  • Pflege von Möbeln und Oberflächen
  • Säuberung von Fensterbänken, Türen und Heizkörpern
  • Reinigung der Sanitäranlagen inklusive Auffüllen der Verbrauchsmaterialien wie Handtücher und Toilettenpapier
  • Reinigung von Gemeinschafts-, Besprechungs- und Aufenthaltsräumen
  • Hygienische Sauberkeit in Küchen und Kantinen
  • Entsorgung von Müll
  • Pflege der Außenanlagen

Tipp 3: Berücksichtigen Sie die Spezialreinigung und saisonale Aufgaben!

Neben der regelmäßigen Unterhaltsreinigung, die einmal oder mehrfach in der Woche durchgeführt wird, gibt es eine Reihe an speziellen Aufgaben, die es ebenfalls zu berücksichtigen gilt.

Ausgewählte Tätigkeitsfelder liegen hier beispielsweise im Putzen der Fenster, in der Reinigung von Fassaden, in der Tiefenreinigung von Teppichböden, der Versiegelung von Hartböden oder Aufgaben wie Laubentfernung und Winterdienst.

Sorgen Sie dafür, dass die Spezialaufgaben einen festen Platz in der Reinigung der Firma einnehmen und nicht vergessen werden. Sie dienen der Werterhaltung und der Verkehrssicherheit, insbesondere wenn es zum Beispiel darum geht Eis und Schnee von Zuwegungen zu entfernen.

Tipp 4: Richten Sie besonderes Augenmerk auf hygienische Sauberkeit!

Sauberkeit, die sich mit dem bloßen Auge erfassen lässt, ist das eine. Besonders wichtig sind jedoch versteckte oder schwer zugängliche Bereiche aber auch eine keimfreie Hygiene auf Oberflächen, die stark frequentiert sind.

Stellen Sie sicher, dass im Zuge der Reinigung der Firma auch die Hygiene einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Realisiert wird die Entfernung von Erregern und Keimen mit den passenden Desinfektionsmitteln, die in Zusammensetzung und Dosierung optimal abgestimmt sein sollten.

So sorgen Sie für keimfreie Reinheit, schädigen aber aufgrund des Verzichts auf aggressive Inhaltsstoffe keine Oberflächen und stellen auch für die Mitarbeiter kein Gesundheitsrisiko dar.

Halten Sie hier Fallstricke im Auge, denn nicht immer tummeln sich die meisten Keime auf Toiletten oder in sanitären Anlagen. Eine besonders hohe Belastung mit den unterschiedlichsten Erregern finden sich auf Türklinken, Handläufen aber auch in Küchen und an Tastaturen oder Telefonanlagen.

Hier gilt es alle Arbeitsplätze und gemeinschaftlich genutzten Bereiche hygienisch sauber zu halten, um eine Verbreitung von Viren, Pilzen und Bakterien zu unterbinden.

Tipp 5: Legen Sie fest, wer für die Reinigung der Firma verantwortlich ist.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Reinigung im Unternehmen umzusetzen. Neben der Option ausgewählte Mitarbeiter Ihrer Firma mit den jeweiligen Aufgaben rund um die Säuberung zu betrauen, können Sie auch eigens Kollegen beschäftigen, die sich nur der Firmenreinigung widmen.
Insbesondere, wenn Sie sich dafür entscheiden Mitarbeiter, die sonst andere Aufgabenbereiche in Ihrem Unternehmen abdecken, zusätzlich mit der Reinigung zu betrauen, gibt es einige Fallstricke zu berücksichtigen.

In diesem Zusammenhang spielen Weisungsrecht § 106 Gewerbeordnung sowie § 315 BGB eine wichtige Rolle, die dafür sorgen, dass Sie Mitarbeiter pauschal nur zu gleichwertigen Tätigkeiten heranziehen dürfen, die auch im Arbeitsvertrag festgehalten sind.

Eine weitere Möglichkeit besteht in der Beauftragung eines erfahrenen Dienstleisters. Diese Option beleuchten wir in unserem nächsten Tipp genauer.

Tipp 6: Geben Sie die Firmenreinigung günstig in Auftrag!

Haben Sie für die Umsetzung der Reinigung in Ihrer Firma schon über einen professionellen Reinigungsservice nachgedacht?
Mit der Übertragung der Tätigkeiten rund um saubere Büros und Gewerbeflächen stellen Sie nicht nur sicher, dass erfahrene Reinigungskräfte alle Aufgaben fachgerecht umsetzen, sondern dass die Firmenreinigung günstig und gleichzeitig regelmäßig durchgeführt wird.

So wird nicht nur die turnusgerechte Unterhaltsreinigung sichergestellt, sondern auch eine regelmäßige Desinfektion und Übernahme von Spezialaufgaben wie das Fensterputzen oder die Pflege von Glasflächen nach Ihren individuellen Vorgaben umgesetzt.

Ein passendes Angebot zur Reinigung Ihrer Firma können Sie ganz einfach und vollkommen kostenlos über das Top-Hausmeister Online-Formular anfordern.

So realisieren Sie die Firmenreinigung günstig und effektiv!

Die Reinigung Ihrer Firma basiert auf einer Reihe von wichtigen Aspekten, die wir Ihnen in unserem Blogbeitrag in 6 Tipps anschaulich zusammengefasst haben.

Neben einem ausgereiften Putzplan spielen dabei die verschiedenen Reinigungsarten, wie die Unterhalts- oder Spezialreinigung, aber auch eine hygienisch einwandfreie Sauberkeit eine Rolle. Darüber hinaus sollten Verantwortlichkeiten für die Reinigung im Unternehmen geklärt sein.

Mit Beauftragung eines professionellen Reinigungsservice stellen Sie nicht nur die zuverlässige und regelmäßige Umsetzung sicher, sondern können sich auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren, ohne dass dabei die Sauberkeit im Unternehmen darunter leidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst
×
Datenschutz
Pekic und Pekic GbR, Inhaber: Branimir Pekic & Nevena Pekic (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Pekic und Pekic GbR, Inhaber: Branimir Pekic & Nevena Pekic (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.