So reinigen Sie Wände richtig – Tipps und Tricks

So reinigen Sie Wände richtig

Frisch gestrichene oder tapezierte Wände verleihen Räumen eine gepflegte und angenehme Optik. Im Laufe der Zeit kann es aufgrund von Umwelteinflüssen aber auch intensiver Nutzung von Wohnräumen zu unschönen Abnutzungsspuren kommen.

Häufig verspüren die Bewohner dann denn Wunsch die Wände reinigen zu wollen, ohne erneut mit aufwendigen Malerarbeiten zu beginnen.

Doch wie lässt sich eine gestrichene Wand säubern, so dass dabei die Wandbeschichtung oder die Wand mit Tapete keinen Schaden nimmt und dennoch alles wieder strahlend sauber wird?

Mit unserer Sammlung an Tipps und Tricks gelingt Ihnen das Wand reinigen. Sorgen Sie für neuen Glanz an Ihren Wänden und schaffen Sie neue Wohlfühlmomente in Ihrem Zuhause oder im Büro.

Wände reinigen – Check-up vor der Reinigung

Bevor Sie damit beginnen, gestrichene Wände reinigen zu wollen, prüfen Sie zunächst genau die Wandbeschichtung. Welche Farbe wurde verarbeitet? Handelt es sich um eine Kalk- und Leimfarbe, Dispersionsfarbe oder Strukturfarbe? Wurden die Wände vielleicht lackiert oder lasiert? Handelt es sich um Wand mit Tapete?

Wichtiger Hinweis: Prüfen Sie vor der Reinigung genau die Basis, mit der die Wände gestrichen oder behandelt wurden sind. Nur so können Sie optimal auf die jeweiligen Materialien abgestimmte Reinigungsmaßnahmen vornehmen.

Wandbeschichtung aus Lack und Lasur richtig reinigen

Eine gestrichene Wand säubern, die vorher mit einer Lackfarbe gestrichen wurde, ist besonders leicht. Hier können Sie ganz einfach mit warmen Wasser und einem Reiniger der seifenfrei ist, vorgehen. Wichtiger Tipp, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen: Führen Sie die Wischbewegungen von oben nach unten durch. So verhindern Sie, dass unschöne Wassernasen das Ergebnis beeinträchtigen.

Lasierte Wände lassen sich genauso leicht reinigen, allerdings nur dann, wenn diese mit einem klaren Lack überlackiert worden sind.

Wandreinigung bei Dispersions- und Strukturfarben

Von Dispersionsfarben wir gesprochen, wenn der zäh- bis dünnflüssige Anstrich aus einer Dispersion von Füll-, Binde- sowie Lösungselementen oder Pigmenten und weiteren Stoffen besteht.

Bei hartnäckigen Verschmutzungen, zum Beispiel auf Flächen um Lichtschalter, kann vorsichtig eine sehr feinkörnige Scheuermilch zum Einsatz kommen. Oft genügt aber auch eine spezielle Reinigungslauge oder einfaches Seifenwasser, um Verunreinigungen zu entfernen.

Bei starken Verschmutzungen, wie sie häufig in Küchen oder Badezimmern vorkommen, lässt sich auch ein Scheuerschwamm aus Plastik zur Reinigung verwenden. Kombinieren Sie diesen mit einer Seifenlauge und einem Schuss Ammoniakwasser, das umgangssprachlich auch häufig als Salmiakgeist bezeichnet wird.

Besteht Ihre Wandbeschichtung aus Strukturfarben, dann verwenden Sie ebenfalls zur effizienten Reinigung Seifenwasser, jedoch nicht mit Ammoniakzusatz, sondern besser mit Borax. Im Handel finden Sie passende Reiniger, die Natriumborat enthalten.

Wände mit Tünche aus Kalk- und Leimfarben richtig säubern

Getünchte Wände wurden meist mit Kalkfarbe auf Basis mineralischer Anstrichmittel behandelt oder mit Leimfarben, die Leim als Bindehilfsmittel und Wasser als Lösungsmittel nutzen, gestrichen.

Diese Form der Wandfarben lässt sich leider nicht so einfach abwaschen. Denn hier würde sich die Farbe von der Wand lösen und an den zu reinigten Stellen könnten helle Flecken und Schattierungen zurückbleiben. Hier hilft es nur die Farbe abzubürsten und anschließend ausgewählte Bereiche oder die gesamte Fläche nachzureichen.

Wand mit Tapete von Verschmutzungen befreien

Verschmutzte Tapeten hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Leider keinen Positiven. Sind Ihre Tapeten verschmutzt, müssen Sie diese jedoch nicht sofort erneuern. Entfernen Sie zunächst lose Verschmutzungen und Staub mit einem Besen oder Staubsauger.

Anschließend können Sie mit einer Mischung aus Wasser und handelsüblichen Backpulver die verunreinigten Bereiche einschmieren. Lassen die Substanz für einige Minuten einziehen und entfernen Sie diese anschließend mit klarem Wasser.

Zum Trocknen eignet sich sowohl ein sauberes Geschirrtuch, als auch Küchenrolle.

Gehen Sie bei der Reinigung am besten systematisch von oben nach unten vor, um ein besonders gutes Ergebnis an der Wand mit Tapete zu erzielen.

grob verputzte Wände reinigen

Bei einem geringen Verschmutzungsgrad können Sie die Wand reinigen, indem Sie einfach einen weichen Schwamm, eine Bürste mit weichen Borsten sowie Wasser zum Einsatz bringen.

Unser Tipp: Zur Behandlung von Fettflecken, die beispielsweise in der Küche häufiger auftreten, gibt es im Handel spezielle Fettlöser-Reinigungsmittel in Sprühflaschen. Bereits nach einer kurzen Einwirkzeit kann die Fettverschmutzung mit einem Schwamm oder Tuch entfernt werden.

Handelt es sich um großflächige oder intensive Verunreinigungen, sollten Sie über einen Neuanstrich der Wandfläche nachdenken. Entscheidend ist dabei, dass die neue Farbe über eine hohe Deckkraft verfügt, ansonsten ist die aufwendige Arbeit oft umsonst. Denn trocknet eine Farbe mit schlechter Deckkraft kommen starke Flecken schnell wieder durch und bleiben auch nach dem Neuanstrich sichtbar.

Kreative Kinder und die Wandverschmutzung mit Filzstift

Viele Eltern kennen das Problem mit den kreativen Kleinen. Insbesondere wenn Kinder noch sehr klein sind und Ihre ersten Erfahrungen mit Filzstiften sammeln, passiert es im Übermut, dass sich plötzlich an einer Wand ein Kunstwerk wiederfindet, dass so dort nicht geplant war.

Auch wenn es vielleicht im ersten Moment ärgerlich ist, auch Filzstiftzeichnungen können Sie zu Leibe rücken, ohne dass Sie zwingend die Wände neu streichen müssen.

Verwenden Sie hierfür Natron und mischen Sie dieses mit ein bisschen Wasser zu einem Brei an. Anschließend tauchen Sie eine weiße Tuchspitze in die Mischung und reiben sanft über die Filzstiftzeichnung an der Wand.

Wischen Sie anschließend mit einem feuchten sauberen Tuch die Reste weg. In vielen Fällen lassen sich Filzstiftverschmutzungen so effizient beseitigen.

SOS Tipp zum Wand reinigen

Sie wollen auf die Schnelle kleinere Verunreinigungen oder Striche an der Wand entfernen? Sie haben wenig Zeit und sind auf der Suche nach einer schnellen und möglichst sauberen Lösung? Probieren Sie unseren folgenden Tipp aus.

Unabhängig von der Wandfarbe können Sie in vielen Fällen dunkle Striche an Wänden mit einem Schmutzradierer entfernen. Diesen erhalten Sie in Drogerie- und Supermärkten.

Doch Vorsicht: Bitte prüfen Sie vorab aber an einer unsichtbaren Stelle der Wand, zum Beispiel hinter einem Möbelstück, wie die Farbe auf die Behandlung mit dem Schmutzradierer reagiert. Anschließend können Sie sich schwarzen Strichen vorsichtig mit dem leicht angefeuchteten Radierer widmen.

Häufig bringt dieser kleine Einsatz große Effekte. Insbesondere dann, wenn es sich nur um kleinere Verschmutzungen oder Striche an den Wänden handelt, die beispielsweise durch Straßenschuhe oder Möbelstücke entstanden sind.

Gestrichene Wände reinigen? Mit unseren Hinweisen gelingt Ihnen die solide Wandreinigung garantiert. Eine gestrichene Wand säubern –häufig ist der Aufwand vergleichsweise gering und die Effekte danach absolut überzeugend. Erfreuen Sie sich an frisch gereinigten Wänden, in vielen Fällen, ohne gleich zum Malerpinsel greifen zu müssen.

Comments
  • Helena sagt:

    Die Wandreinigung soll sehr vorsichtig sein. Wir hatten einen Fehler gemacht, wobei die Farbe an einer Stelle heller geworden ist. Beim nächsten mal ein gutes Mittel für starke Verschmutzungen in der Küche zu finden. Danke für die Tipps zur Reinigung der Wände!

  • Hanna Adams sagt:

    Vielen Dank für den Beitrag zum Reinigen von Wänden. Mein Onkel möchte die Hallenbeschichtung durch eine Reinigung auffrischen. Gut zu wissen, dass lackierte Wände besonders einfach mit seifenfreien Reinigern und Wasser zu reinigen sind.

  • Joachim Hussing sagt:

    Vielen Dank für die Informationen über die Reinigung der Wände. Ich möchte meine Wände diesen Sommer streichen. Es wird hilfreich sein zu wissen, wie ich meine Wände reinigen kann, bevor ich einen Maler beauftrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst
×
Datenschutz
Pekic und Pekic GbR, Besitzer: Branimir Pekic & Nevena Pekic (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Pekic und Pekic GbR, Besitzer: Branimir Pekic & Nevena Pekic (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.