Fensterrahmen reinigen (Kunststoff, Alu & Holz): So geht’s richtig!

Fensterrahmen reinigen

Sie geben der Fassade Ihres Hauses ein Gesicht, sind besonders vielseitig und gleichzeitig funktional – die Rede ist von Fenstern und deren Rahmen. Doch wie so vieles an Ihren Gebäuden unterliegen sie nicht nur Witterungseinflüssen, sondern auch einer regelmäßigen Beanspruchung, die von Zeit zu Zeit das Fensterrahmen reinigen nötig machen.

Nur mit Hilfe einer regelmäßigen Reinigung der Fensterrahmen tragen Sie zum langfristigen Erhalt sowie zu einer ansprechenden Optik bei. Dabei gibt es eine Reihe von Dingen zu beachten, die bei einer Säuberung entscheidend sind. Dazu zählt unter anderem das Material, aus dem die Rahmen beschaffen sind.

Wir haben Ihnen in unserem heutigen Blogbeitrag wertvolle Tipps und Hinweisen zusammengetragen, die Sie beim Kunststoff Fensterrahmen reinigen, Säubern von Aluminium Fensterrahmen oder der Reinigung sowie Pflege von Holz Fensterrahmen beachten sollten. Passend dazu verraten wir Ihnen eine Reihe von Tricks, die das vergilbte Fensterrahmen reinigen, erleichtern und so einwandfreie Sauberkeit versprechen.

Warum ist die Reinigung der Fensterrahmen notwendig?

Viele Hauseigentümer legen Ihren Fokus beim Fensterputzen auf ein streifenfreies Glas. Dabei wird leider nicht selten vergessen, dass auch die Rahmen durch Regen, Schnee, Feinstaub, Pflanzenreste, Pollen und vieles mehr verunreinigt werden. Dazu kommt, dass Sie unter dem Einfluss von Sonneneinstrahlung, Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit nachdunkeln oder unschöne Verfärbungen aufweisen.
Doch wie lassen vergilbte Fensterrahmen reinigen? In erster Linie sollten Sie vor dem Säubern genau prüfen, um welches Material es sich bei den Rahmen handelt. Wurden Fensterrahmen aus Kunststoff, Alu oder Holz verbaut? In Abhängigkeit vom Werkstoff gibt es unterschiedliche Tipps, die wir in den folgenden 3 Punkten genauer beleuchten werden.

1. Kunststoff Fensterrahmen reinigen

Fensterrahmen aus Kunststoff sind besonders haltbar und lassen sich vergleichsweise einfach reinigen. Sie bringen allerdings auch einen Nachteil mit sich, der in der statischen Aufladung liegt und dafür sorgt, das kleinste Schmutzteilchen haften bleiben.
Aus diesem Grund ist es sinnvoll vor der eigentlichen Reinigung zunächst die Fensterrahmen mit einem trockenen Tuch oder einem feinen Besen von groben Verschmutzungen zu befreien.

Weiße Fensterrahmen reinigen, die nur leicht verschmutzt sind, können Sie anschließend mit lauwarmem Wasser, in das Sie einen Spritzer Spülmittel geben. Wichtig ist es dabei, die Rahmen zunächst gleichmäßig zu befeuchten und erst im Anschluss daran mit einem feuchten Lappen gründlich alle Flächen und Ecken zu pflegen.

Wurden die Rahmen der Fenster über einen längeren Zeitraum hinweg nicht gepflegt oder wurden durch Autoabgase und Nikotin stark belastet, kann es zu gelblichen Verfärbungen kommen.

Das weiße Fensterrahmen reinigen gelingt hier am besten mit einem Trick. Verwenden Sie handelsübliches Backofenspray oder aber auch einen speziellen Kunststoffreiniger, mit dem Sie Vergilbungen zuverlässig entfernen können.

Doch bitte gehen Sie vorsichtig vor und probieren Sie zunächst an einer kleinen Stelle des Rahmens, dass der verwendete Reiniger nicht zu aggressiv ist und keine dauerhaften Schäden am Fensterrahmen entstehen.

Nicht empfehlenswert hingegen sind Bleichmittel und Chlor, da sie zwar zunächst tolle Ergebnisse erzielen, aber langfristig für ein Oxidieren des Kunststoffrahmen sorgen und so eine erneute, gelbe Verfärbung entsteht.

2. Aluminium Fensterrahmen richtig säubern

Aluminium Fensterrahmen sollten regelmäßig mindestens zweimal jährlich geputzt werden, um ein hartnäckiges Festsetzen von Schmutz zu vermeiden. Sind die Rahmen nur leicht verschmutzt, reicht es vollkommen aus, wenn Sie das Metall mit Wasser und Spülmittel sowie einen weichen Lappen abwischen.

Entdecken Sie hingegen Verfärbungen oder starke Verschmutzungen können Sie mit einer Mischung aus Mehl, Salz und Essig arbeiten. Auch Ketchup zählt zu den Wundermitteln aus dem Haushalt, mit denen sich Aluminium hervorragend reinigen lässt.

Anschließend einfach mit lauwarmem Wasser nachspülen und wischen ggf. den Vorgang erneut wiederholen. Auch bei Aluminium gilt, gehen Sie vorsichtig vor und probieren Sie die Hausmittel zunächst an einer kleinen Stelle aus, bevor Sie diese großflächig anwenden.
Verzichten Sie bei diesem Metall unbedingt auf aggressive Inhaltsstoffe und grobe, schleifende Partikel, wie Sie in Scheuermilch enthalten sind. Diese können irreparable Risse an der Oberfläche verursachen.

Verwenden Sie stattdessen lieber ausgewiesene Reinigungsmittel für Aluminium, die im Bau- und Fachmarkt erhältlich sind. Hier findet sich eine breite Auswahl an Produkten.

Achten Sie darauf, dass das gewählte Mittel auch im Hinblick auf die Umwelt keine bedenklichen Inhaltsstoffe enthält.

3. Holz Fensterrahmen reinigen und pflegen

Zum Säubern von Holzfensterrahmen eignet sich ebenfalls Seifenlauge sowie die Anwendung eines weichen Tuchs. Achten Sie darauf, dass Sie keine groben Bürsten oder Schwämme mit rauen Oberflächen anwenden, denn diese können die Beschichtung der Holzfenster nachhaltig zerstören.

Nach der sorgfältigen Reinigung ist es empfehlenswert, im zweiten Schritt eine Pflegemilch in den Holzrahmen einzuarbeiten.

Achten Sie dabei darauf, dass Sie ausschließlich den Rahmen und nicht die Fensterscheiben damit behandeln, ansonsten entstehen unschöne Schlieren auf dem Glas.

Befinden sich auf dem Glas Fenstersprossen, schauen Sie, ob diese abnehmbar sind. So können Sie das Fensterglas reinigen und das Pflegemittel auf die abgenommenen Sprossen auftragen, was die Arbeit deutlich erleichtert. Im Anschluss werden die Fenstersprossen wieder auf das Glas aufgebracht.

Mithilfe einer Pflegemilch, die Sie im Handel speziell für Holzfenster erhalten, sorgen Sie für einen Schutzfilm auf dem Holz und schützen es so vor Einflüssen der Witterung und UV Strahlung. Wählen Sie die Pflege passend zur Oberfläche Ihrer Holzfenster aus.

Das Auftragen der Holzpflege sollte ein bis zweimal jährlich durchgeführt werden. So ist nicht nur das Material geschützt, sondern Verschmutzungen perlen zum Beispiel bei Regen wieder ab.

Zusätzlich sollten Sie beim Putzen Ihrer Holzfenster immer einen Blick auf mögliche Schäden haben. Wenn Sie diese umgehend beseitigen, vermeiden Sie größere Reparaturen.

Darüber hinaus sollten Holzfenster in einem Rhythmus von etwa 5 Jahren einen neuen Anstrich erhalten. Dabei ist es wichtig, dass die passende Holz Farbe oder Lasur zum Einsatz kommt, um die langlebig sowie eine ansprechende Optik Ihrer Fensterrahmen über viele Jahre hinweg zu gewährleisten.

Saubere Sache: Fensterrahmen reinigen wie die Profis!

Wir haben Ihnen in diesem Beitrag die wichtigsten Informationen rund um die Reinigung von Fensterrahmen zusammengetragen.
Bereits einfache Haushaltshelfer und der ein oder andere Trick bei der Säuberung helfen Ihnen dabei, Ihre Fensterrahmen, abgestimmt auf das jeweilige Material, optimal zu reinigen.

Dabei steht nicht nur die Säuberung im Vordergrund, sondern auch ein schonender Umgang mit den Fenstern aus Kunststoff, Alu oder Holz. So haben Sie viele Jahre Freude, an strahlend sauberen Rahmen und wissen, wie Sie schnell und effizient Ihre Fensterrahmen reinigen können.

Sie wünschen sich Hilfe bei der professionellen Reinigung Ihrer Fensterrahmen? Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

In Stuttgart
Suchen Sie nach einem Hausmeisterservice in Stuttgart und Umgebung? Kontaktieren Sie uns

  • Hausmeisterservice
  • Treppenhausreinigung
  • Grünanlagenpflege
  • Außenreinigung
  • Glasreinigung
  • Winterdienst
  • Baureinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Grundreinigung
  • Solarreinigung
  • Polsterreinigung
  • Teppichreinigung
  • Jalousienreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Gebäudereinigung
  • Fassadenreinigung
  • Büroreinigung
  • Unterhaltsreinigung
  • Rahmenreinigung
  • Fensterreinigung
  • Pflege von Grünanlagen
  • Reinigung Reklameschriften
  • Teppichbodenreinigung
  • Wintergartenreinigung
  • Solarreinigung
  • Photovoltaikreinigung
  • Winterdienst
×